Sonntag, 20. Januar 2013

ZOLLHAFEN, ZOLL, ZOLLSTELLE, ZOLLAMT


Macht ja sowieso schon immer besonders Freunde wenn man diesen Brief bekommt von wegen "wir konnten eine an Sie gerichtete Postsendung nich beim deutschen Zoll zur Verzollung anmelden" - mir egal?!  Natürlich hat das Zollamt dann auch noch so hervorragende Öffnungszeiten das man es eigentlich als normal berufstätiger Mensch sowieso nicht schafft die Sachen abzuholen.
 
Also hab ich gestern meinen kompletten Tageszeitablauf so angepasst, dass ich gestern da wieder mal hingegurkt bin (links links rechts abbiegen - rechts links rechts abbiegen - links rechts links rechts abbiegen - links rechts rechts rechts). Also hatte ich  nach der Fahrt schon wieder so Puls...eine noch beschisserne Lage hätten die sich nicht aussuchen können.
 
Dann üblicher Prozess: Paket aufmachen vor den Beamten, kommt man sich auch immer vor wie Howard Marks der wieder 25 Tonnen Hasch geschmuggelt hat. Dann Rechnung vorzeigen (war diesmal nix von wegen bescheissen Geschenk und so)... jaaaa uuuuuund dann hat die Auszubildende einfach mal 'ne halbe Stunde gebraucht um dieses scheiss Formular auszufüllen. Dann meine Mehrwertsteuer geblecht und zurück  links rechts rechts rechts- links rechts links rechts abbiegen - rechts links rechts abbiegen - inks links rechts abbiegen.

Kommentare: