Donnerstag, 29. August 2013

WER HAT ANGST VOR NIKETOWN?


 
 
 
Habe das Buch in den letzten 3 Tagen gelesen. Am Ende angekommen, weiß ich noch nicht ob ich es gut finden soll oder eben nicht was darin steht.
 
Es geht im wesentlichen um das Marketing von Nike und wie dieses uns beeinflusst. Ob nun in unserem Tun und Handeln oder sogar hin bis zur Stadtentwicklung.
 
In seinem Buch beschreibt das Borries wie folgt:
 
"Nikes Einfluss auf die Alltagskultur, auf die Entwicklung von Wertvorstellungen und Lebensmodellen ist mit dem Einfluss politischer oder religiöser Bewegungen vergleichbar. Aber Nike ist keine Religion, keine Ideologie, keine Bewegung. Nike ist eine Marke." (S.40)
 
Eigentlich hatte ich geplant ein paar Passagen - die ich auch eingescannt habe wie das Buchband - hier zur Verfügung zu stellen, aber ich weiß dann nicht ob das doch irgendwie Ärger gibt.
 
Seine Behauptungen begründet er mit faszinierenden Beispielen. Als es das Niketown in Berlin noch gab (hat übrigens zu gemacht, wie ich geschockt in Berlin feststellen muss - man munkelt ein Uniqlo würde in dem Gebäude eine Filiale eröffnen) haben sich verschieden Marketingagenturen ganz schön was ausgedacht und die Folgen sind beeindruckend. Für mich, die nur die 4 P's (Product, Price, Place, Promotion) des Marketing kennt, absolut belehrend.
 
Zu gut tendiere ich, da es wirklich unglaublich spannend ist. Die "Studien" von Friedrich von Borries beziehen sich auf die Jahre 1999-2004 und an Hand dieser hat er das Nike Marketing analysiert. Und genau liest es sich auch: Wie eine Analyse, die ich immer Deutsch LK schreiben musste. Es wird unglaublich viel zitiert , verweist und mit Fußnoten gearbeitet. Man muss auch manchmal einen Satz 3 mal lesen und ein anderes mal verstehst du beim 5 Mal noch nichts weil er komische Fremdwörter benutzt (Es ist zwar die Ausnahme, aber kommt eben vor).
 
Zu schlecht tendiere ich, da ich manchmal gedacht habe ok jetzt übertreibt er es aber wirklich! Aber das ist ja wieder Geschmackssache und Einstellung.
 
Manchmal habe ich mich schon sehr ertappt, wie oft ich selber auf Marketing reinfalle. Denn ich habe mich quasi beim lesen mit analysiert und gedacht "Scheisse, fällst du oft selbst rein" und "Oh Gott sind die gut im manipulieren"

Kommentare:

  1. Ach, keine Angst, Nike eröffnet dieses Jahr 3 Stores in Berlin. Also genug um einzukaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was bringt mir das?! Ich war ja JETZT im Sommer wo NICHTS war...wer weiß wann ch wieder in Berlin bin und außerdem was sind schon "Stores" gegen "Niketown"?! Nichts genau!

      Löschen
  2. Ein Niketown gibt es doch auch wieder. Nur kleiner, in einem ehemaligen Esprit-Laden, ein paar hundert Meter weiter als der alte Laden. Aber es ist alles mehr auf NikeID getrimmt.

    AntwortenLöschen
  3. WTF?! Das am Ku'dam? Ab wann werden die dann alle eröffnet?

    AntwortenLöschen
  4. In den Hackeschen Markt 2-3
    Leipziger Platz Center
    Europa-Center

    Das sind die drei Adressen. Wo welcher genau reinkommt, weiß ich nicht.

    AntwortenLöschen